Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Akademikerfanclub 1899 Hoffenheim Rhein-Neckar Heidelberg 2007 e. V.

Scroll to top

Top

No Comments

SV Wehen vs. 1899 Hoffenheim

SV Wehen vs. 1899 Hoffenheim

Endlich.

Die spielerische Revison populärer Phraseologie

„Aller guten Dinge sind drei …“ konstatiert der Volksmund gern – und der des Hoffenheim Fans ergänzt nach diesem Spiel „… weniger.“ Denn genau so war’s und nichts sehnlicher hätten wir uns beim Start in die Liga gewünscht, aber bekanntermaßen folgte ehedem auf die schnelle 2:0-Führung unserer Mannschaft ein völlig sinnloses und unnötiges 2:3.

Diesmal führten wir wieder schnell 2:0 nach zwei Standardsituationen, aber hinten stand die Null. Oder sollte man sagen: genau die nicht? Nein, das wäre nicht fair, aber schon im Spiel gegen Rostock war weitaus weniger Nervosität bei gegnerischen Standardsituationen zu spüren als in der Hinrunde, wo ja schon beim Abstoß des Torwarts die Abwehr Puls, wenn nicht gar: Schnappatmung bekam.

Aber das war – und jetzt ist: Das Ende der Wehen. Ist das endlich die Geburt der spielstärksten Mannschaft? Wir können nur hoffen. Die Verantwortlichen der Spieltagsgestaltung haben uns ja gleich die Hammerspiele an den Anfang der Runden gelegt, was gar nicht mal so übel ist, denn, zumindest sieht es aktuell so aus, wir haben einen Lauf: Erst Rostock aus dem Pokal gespielt und nun seit Jahren das erste Mal in irgendeiner Tabelle vor Wehen. Möge es lange so bleiben. Besser: für immer.

Schade, dass es noch soooo lange dauert, bis die Gladbacher Borussen kommen. :-)

Submit a Comment