Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Akademikerfanclub 1899 Hoffenheim Rhein-Neckar Heidelberg 2007 e. V.

Scroll to top

Top

No Comments

Wir trauern!

Wir trauern!

Peter Hofmann (†)

Der langjährige Präsident der TSG 1899 Hoffenheim, dienstältester Präsident der Bundesliga und Ehrenmitglied unseres kleinen, feinen Fanclubs erlag gestern mit nur 61 Jahren seinem Krebsleiden. Dazu gibt es nicht viel mehr zu sagen – außer: SCHEISSE!

Er war einfach ein geiler Typ, ein großartiger Mensch, mit einem großen Herzen, das er sowohl auf der Zunge trug als auch am rechten Fleck hatte.

Lange bevor die TSG im Kreis der Großen angekommen war, stand er schon an der Spitze unseres Dorfvereins – und es hätte keinen Besseren geben können. Denn ganz gleich, wie hoch die TSG stieg, er verlor nie die Bodenhaftung.

Ein durch und durch bodenständiger Mann, der ganz ohne Profilierungsneurosen, dafür mit maximalen Pragmatismus sich um das Wesentliche kümmerte. Wenn er mit einem Problem konfrontiert wurde, war es das Ende des Problems. Er war halt ein Macher. Ein (Probleme-aus-der-Welt-)Schaffer

Legendär wird immer seine Idee bleiben, einen seiner türkischstämmigen Mitarbeiter zur Pressekonferenz vor dem Champions League-Spiel gegen Basaksehir zu schicken, um die Übersetzung zu übernehmen, da der eigentliche Dolmetscher im Stau stand. (Überflüssig zu sagen, dass es 1A geklappt hat.)

Aber auch er selbst gab bei seinen wenigen Auftritten auf Pressekonferenzen stets eine Top-Figur ab. Da wurde nichts gedrechselt in die Mikrofone fabuliert, da wurde klar, einfach, verständlich gesagt, was gesagt werden musste. Nicht mehr, nicht weniger.

Feierabend.

Jetzt ist er von uns gegangen – und wie alle guten Menschen: viel zu früh.

Wir werden ihn nie vergessen.

Ruhe er in Frieden.

Unser herzliches Beileid geht an seine Familie und Freunde.

Submit a Comment